Ist das möglich? Ferngesteuter Motorflugzeug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist das möglich? Ferngesteuter Motorflugzeug

      Hallo Modellflugezug-Fan`s

      Als 1. möchte ich euch sagen, ich kenne mich gar nicht mit dem Modellflug aus, daher lacht ihr euch vieleicht bei der einen oder andern Frage ein Loch in den Bauch, weil es euch total logisch erscheint, aber das nehme ich mit Humor :thumbsup:

      Zu meiner eigentlichen Frage:

      Früher ging ich in eine Privatschule ..doch das war die schlimmste Zeit meines Lebens (Bewahret eure Kinder davor!).
      Als ich da ging, hab ich mir gesagt, denen zeig ich`s. Da ich sonst schon sehr viel tüftle, kamm mir einmal die Idee, mehrer Motorflugzeuge mit Knallkörpern und Rauchbomben an Board, über das Schulgelände fliegen zu lassen, um den Erwachsenen da einen kleinen Schock einzujagen :)

      Die Idee ist, das mind. 1 Motorflugzeug mit den Knall & Rauchkörpern beladen, von einer selbsterrichteten Startpiste startet, die Schule überfliegt, die Rauch- & Knallkörper abwirft und dann wieder zur Piste zurückkehrt. Da mir es fast unmöglich scheint, das Motorflugzeug nur ferngesteuert (computertechnisch) fliegen zu lassen - damit meine ich, das Flugzeug mit einem Computer zu steuern- muss ich wohl selbst an die Fernbedienung. d.h ich müsste Webcams intsallieren und somit das Flugzeug nicht mit den Blicken, sondern nur über die Kamera zu verflogen - Geht das? Dann: Kann ich ein Modellflugzeug (Mittlere Grösse) mit Feuerwerkskörpern beladen, die dann mit einem Fernzünder gezündet & abgeworfen werden (denke da an Frauenfürze und kleine Rauchbomben) ?

      Natürlich verläuft alles kontrolliert 6 ein Profi ist dann auch anwesend :P

      Versteht mich nun bitte nicht falsch, ich bin kein Terrorist und werde es hoffentlich auch nicht :)

      Liebe Grüsse,
      faue
    • O M G ... das ist doch nicht Dein Ernst, oder?

      Bei so einer Aktion droht Dir bestimmt eine strafrechtliche Verfolgung. Und wenn Dir jemand hilft, macht er sich der Beihilfe strafbar ... am Besten erkundigst Du Dich zuerst in einem Forum mit Juristen (Rechtsberatung), mit welchen Strafen und Bussen Du rechnen kannst.

      :thumbdown:
      See You, Aces_High / Tschüss, Peter

      ------------------------------------------------------------------------------
      :P Check Six - Do or Die 8) (ThunderBit)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Aces_High ()

    • Die Idee mit einem "bewaffneten" Modellflugzeug über bewohntem Gebiet zu fliegen ist m.E. dämlich und zum Glück heute strafbar.

      Hingegen hatte ich die Idee auch schon vom PC aus ein Modellflugzeug zu steuern das irgend wo in der Natur auf einer Piste startet, herum flieget und wieder landet. Technisch wäre es interessant und das ist wohl mit einem entsprechenden Portemonnaie dank Smartphones auch machbar.

      Eigentlich könnte man daraus eine Geschäftsidee machen: In irgend einem abgelegenen Tal fliegen Modellflugzeuge gegeneinander ausgerüstet mit einem ungefährlichen Laser und Detektoren. Die Piloten sitzen aber irgend wo im globalen Dorf zuhause am PC und bezahlen pro Flugminute und hinterlegen eine Kaution. Damit nicht mutwillig Modellflugzeuge gerammt werden gibt es pro beschädigtes Flugzeug eine Busse um die Kosten für die Reparatur oder gar Ersatz zu decken. Und um das Ganze interessanter zu machen könnten die Piloten dabei auch ihre selbstgebauten Flugzeuge einsetzen. Ob diese besser sind wird sich dann zeigen.