2-Takt Boxermotor

    • 2-Takt Boxermotor

      Hallo Zusammen

      Um eventuell einige Tipps zu bekommen, habe ich mich in diesem Forum angemeldet.
      Seit langem bin ich damit beschäftig einen eigenen Motor zu bauen.

      Da ich Ausbildner (Konstrukteure) bin, und eine Lehre als Polymechaniker gemacht habe, ist es mir möglich, selber
      einen Motor zu konstruieren und zu bauen.

      Im ersten Bild seht ihr den Motor im Schnitt dargestellt.
      Die Kurbelwelle ist dreimal gelagert. Sie wird aus einem gehärteten Kaltarbeitsstahl gefertigt.

      Meine erste Frage: Laufbüchse?? Aus welchem Material würdet ihr diese machen?
      Aus Messing und danach hartverchromen? oder würde eventuell auch einfach ein Hochlegierter Stahl reichen?
      Ein Materialexperte bei unserer Firma meinte das ein normaler hochlegierter Stah reichen sollte.

      Ach ja, der Motor hat insgesamt 3.4ccm -> Bohrung =14mm und Hub 11mm
      Dateien
      • motor 1.JPG

        (628,38 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • boxer3.JPG

        (549,91 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • boxer3.JPG

        (549,91 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • boxer.JPG

        (941,84 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Guten Tag

      Nein leider gibs nichts neues.

      Habe geheiratet... kind unterwegs :).... also momentan habe ich somit anderes zu tun.
      Dazu kommt noch das ich an einer 4m Röhnsperber drann bin. Was auch ziemlich aufwändig ist, da ich alles selber konstruiere und von Hand aussage.

      Die Laufbüchsen aus Messing... werde natürlich diesem Tipp nachgehen und schauen ob das für mich in frage kommt.
      Danke für den Tipp :)

      Sobald ich weiter gemacht habe.. werde ich natürlich wieder Fotos hochladen.

      Gruss chrigu