Parkzone F27 Q Stryker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann noch nix dazu sagen..

      Weiss jemand wie ich meine Futaba T8FG für diesen Stryker einstelle?? Ich bekomms nicht hin! ;)
      Entweder mit Links und Rechts geht das Höhenruder (Beide Querruder) oder nur eines von beiden... hm...
      Edit: Hat sich erledigt! Modelltyp: Segler, Nurflügler, 2 Quer, Normal.

      Gruss
      Dominic

      PS: ist mein erster "Delta"-Flieger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WolfCH ()

    • F-27Q Stryker Testbericht

      Erstmal zu den Futabaeinstellungen:
      Gemischt habe ich GAR NIX! Folgendes hab ich gemacht:
      Querruder rechts an Kanal 1, Querruder links an Kanal 2, Gas an Kanal 3 und die Seitenruder mit Y-Kabel an Kanal 4.
      Dann folgende Modellauswahl getroffen:

      Modelltyp: Segler
      Art: Nurflügler
      Flügel: 2 Quer
      Ruder: Normal

      Anschliessend hab ich dem Kanal 3 noch den Motor zugewiesen und das QUER2 auf Kanal 2 gesetzt.
      Ansonsten habe ich nichts verändert! Weder gemischt noch sonst was und er fliegt!

      Maidenflight und erster Testbericht
      Ich konnte zwar den Akku nicht mehr voll Laden und flog somit nur mit noch 3.7V (3S Lipo 2500mA, 30C).
      Ca. 5 Platzrunden und 2 akrobatische Hochflüge lagen drin!

      Der normale Start (werfen ohne gas, dann vollgas geben und Höhenruder ziehen) ging problemlos.
      Die Geschwindigkeit ist enorm und der Stryker ist sehr sehr wendig! Für meinen Geschmack ist er eher noch etwas zu langsam, doch ein Duell mit einem Kollegen hatte gezeigt: Stryker überholt im Geradeflug einen Impellerjet!.

      Was mir allerdings auffiel ist die "Nachdenkzeit" des Strykers. Bin ich im Gleitflug ohne Motorleistung und gebe dann Vollgas, dauert es rund 0.5 Sekunden bis der Motor anfängt zu drehen.
      Ansonsten macht der Flieger keine Probleme und bereitet Spass in sehr hohem Masse!

      Fazit:
      Ein supertoller Flieger! Preis- und Leistungsverhältniss stimmen voll und ganz! Starten und Landen kein Problem und die Geschwindigkeit ist berauschend!
      Doch schon wegen der enorm schnellen Wendigkeit (Stick 2mm nach links und schon 3 Rollen bei Vollgas) und der Geschwindigkeit die das Teil zurücklegt sehe ich den Stryker nur für erfahrene Piloten (Fortgeschrittene und Profis). Für Anfänger eher weniger geeignet.

      Aber Spass hats gemacht!! ;) Video folgt, sobald mein Kollege mal Zeit und Lust hat es zu filmen. Ebenfalls wird der Flug mit einer FCO3 dokumentiert. Doch dies erst nach dem 1. August.


      Gruss
      Dominic
    • WolfCH schrieb:


      Gemischt habe ich GAR NIX! Folgendes hab ich gemacht:


      Verwendest du demfall die Querruder nur für Höher und steuerst nur über Seitenruder :rolleyes:
      Also ich persönlich würde Querruder und Höhe auf die den Querruder mischen... Obwohl ich schon denke, dass du das so gemacht hast. Oder? ;) :huh:
      Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse. (Denkt nochmal drüber nach.)
    • Ne. Ich hab nach dem Einstellen des Modelltypes in der Futaba gesehen dass QUER 2 an Kanal 6 war und nirgends zugeordnet.
      Also hab ich den auf Kanal 2 genommen und dann die Einstellung für das "normale" Querruder gemacht, als wäre es ein normaler Flächenflieger.

      Funktioniert ganz gut! Hätte ich nicht gedacht.
      Mit dem Seitenruder selbst bin ich noch nicht geflogen, hat mal eine gesagt das braucht man bei diesem geilen Teil nicht. ;)
      Es kann gut sein dass die Futaba T8FG bei der Modelltypeinstellung Nurflügler mit 2Quer die Quer- und Höhenruder automatisch mischt, sodass keine benutzerdefinierten Einstellungen nötig sind.
    • WolfCH schrieb:

      Modelltypeinstellung Nurflügler mit 2Quer die Quer- und Höhenruder automatisch mischt, sodass keine benutzerdefinierten Einstellungen nötig sind.


      Ganz genau! :thumbup: Wenn du über die selben zwei Querruder, Höhe und Seite(Roll) steuern kannst ist das gemischt.

      Ich habe gelesen, dass man die beiden Seitenruder zum Bremsen verwenden kann, ev. beim Landen... Ach ja, bezüglich Landung musst du mir dann mal schreiben ob die Landung wie im Video (ziemlich am Schluss) gelingt... :D
      Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse. (Denkt nochmal drüber nach.)
    • Die Landung wie im Video hab ich bisher nicht hingekriegt nein.
      Aaber heute war wieder ein schöner Tag und ich befestigte die FlyCamOne 3 an den Stryker! Wunderbarer Flug und durch das Verrutschen des Akkus (hatte ihn zuwnig fest befestigt) war ein Absturz vorprogrammiert. Aus hoher höhe, vollgas ins Gras! Fazit: So Stabil hab ich noch kein Super-Schnell-Flieger gesehen! nase weg (klar, magnetisch)... und sonst KEIN Einziger Schaden! :)

      Dort wo er gelandet ist hats jetzt nen kleinen Kornkreis aber egal. *lol*. Motor, Prop etc alles noch ganz. Das hat mich am mesiten erstaunt, wo doch bei geringerer Geschwindigkeit schon andere Flieger total versagen und in die Brüche gehen, ist der Stryker bei hoher Geschwindigkeit und Sturzflug noch ganz! (Naja, fast ganz). Servos funzen alle, keine Defekte.

      Video folgt ....

      Gruss
      Dominic
    • Hört sich richtig gut an! Die Magnetnase finde ich sehr innovativ, die hätte Multiplex beim Funjet (Ultra) ruhig auch machen können. Nimmt mich wunder ob der Schaum so hart ist wie vom Funjet Ultra. Einer bei uns im Club hat den Stryker auch bestellt, ich schau ihn mir dann mal endlich live an. Selber habe ich momentan andere Prioritäten was die Modelle angeht ;) , sonst würd ich mir auch einen kaufen... :evil:

      Gruss Matthias
      P.S. Bin auf dein Video gespannt 8o
      Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse. (Denkt nochmal drüber nach.)
    • Ganz wichtig, und ich weiss nun warum mein F27Q Stryker abgeschmiert ist!
      Parkzone hat einen Fehler drin! Das Ruderhorn bei den Querrudern ist nicht korrekt angebracht und es fehlt die Rückplatte, welche für einen stabilen Halt sorgt.
      Irgendwann reisst das ab während des Fluges und man hat keine Kontrolle mehr.

      Hier das Video mit dem Problem und wie man es beheben kann. (Video auf Englisch).