Nine Eagles Xtra 300 auf Brushlessmotor umbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nine Eagles Xtra 300 auf Brushlessmotor umbauen

      Hallo Zusammen,

      Ich habe mir vor einiger Zeit eine Nine Eagles Xtra 300 gekauft. diese hat einen realtiv schwachen Bürstenmotor drinnen.

      Ich habe mir einen passenden Brushlessmotor (aussenlaufend) gekauft inklusivem 25A Regler.

      Viele haben geschrieben sie hätten auch die Servos gewechselt, muss man das? Und was ist der Grund?

      Ich habe vor mit den gleichen akkus zu fliegen was eigentlich auch gehen sollte, falls jemand erfahrung hat mit dem Umbauen währe ich trotzdem froh um ein paar Tipps.

      Danke im Voraus :)
    • Hallo, ich hoffe, du hast auch einen Namen :D
      Meisten hat so ein Wechsel auf Brushless Motor auch den netten Nebeneffekt, dass die Leistung des Motors stärker gewählt wird (bei mir ist das mindestens der Fall). Dieser Nebeneffekt bringt natürlich auch höhere Steuerkräfte auf die Servos mit sich. Meisten sind die mitgelieferten Servos grad so den Anforderungen entsprechend und werden aufgrund dies durch stärkere ersetzt.
      Ich hatte mal eine Parkzone Mustang gepimpt (gibt auch einen Bericht hier drin). Die Servos hatte ich nicht durch stärkere ersetzt. Eines schönen Tages hat sich das Getriebe auf dem Höhenruderservo verabschiedet und das Modell ist umgespitzt in den Boden gerast :whistling: .


      Gruss Christoph
    • Hallo, bin zwar sehr viel zu spät. Der Grund für die neuen Servos ist, dass bei einem Brushless motor ein neuer Regler und dementsprechend einen Neuen Empfänger gebrauch wird (also auch eine neue Fernsteuerung). Da die Original servos aber auf dem alten regler sind müssen diese ersetzt durch richtige Servos, welche dann im Empfänger mit demReglereingesteckt werden.
      Gruss
    • Nine Eagles Xtra 300 schrieb:

      Der Grund für die neuen Servos ist, dass bei einem Brushless motor ein neuer Regler und dementsprechend einen Neuen Empfänger gebrauch wird (also auch eine neue Fernsteuerung). Da die Original servos aber auf dem alten regler sind müssen diese ersetzt durch richtige Servos, welche dann im Empfänger mit demReglereingesteckt werden.


      Hallo Namenloser...

      Ganz ehrlich, solch einen Aufwand würde ich nicht in diesen Flieger stecken...
      Der fliegt doch mit dem Originalantrieb ganz brauchbar, und wenns mehr sein soll dann solltest du dir eben auch was richtiges Kaufen.
      Nebenbei bemerkt wird der Umbau (wenn du noch keinen Sender Empfänger etc hast) teurer als wenn du gleich ein vernünftiges Komplettpaket kaufst.
      Das Resultat dürfte dabei ralativ bescheiden ausfallen.

      Ein 25A Steller in so einem Winzling ist viel zu gross, und somit auch viel zu schwer. Wenn der Brushless Motor ähnlich überdimensioniert ist wird das nichts.
      Moderne Brushless Antriebe können bei kleineren/leichteren Komponenten mehr Leistung umsetzen - Gleichzeitig wird aber bei leichteren Komponenten auch weniger Leistung benötigt... genau da liegt auch der Sinn der Umrüstung, denn leichtere Modelle fliegen nunmal in der Regel besser (besonders bei diesen Micro Modellen ist ein geringes Abfluggewicht das A und O)

      Gruss Mathias
      MG Fricktal, a great place to be! ;) youtube.com/watch?v=vowVgwuuqtA